Unterstützung beim Weltcup der Damen

... 2. Weltcup-Wochenende 2021 in Titisee-Neustadt, diesmal waren es die Damen ...

Drei Wochen nach den Herren, waren vom 29.-31.01.2021 die weltbesten Skispringerinnen in Titisee-Neustadt zu Gast. Leider fand auch dieser Skisprungweltcup an der Hochfirstschanze im Schmiedsbachtal ohne Zuschauer statt. Besonders schade war es, dass nicht nur keine Zuschauer an der Schanze waren, sondern auch unsere Ramona Straub gesundheitsbedingt nicht von der Heimschanze abheben durfte.

Wie beim Herrenweltcup unterstützeten einige Mitglieder unseres Vereins wieder das Schanzenteam und engagierten sich im Tretkommando.

Erneut bestanden strenge Hygieneauflagen und alle Ressorts mussten wieder in sogenannten "Blasen" agieren. Da am Weltcup-Wochenende auch Regenwetter der traumhaften Winterlandschaft eine Delle rachte, war dies eine weitere Herausforderung für die treuen Helfer. Die einzelnen "Blasen" durften sich über die gesamte Veranstaltung nicht treffen, so war das Tretkommando beispielsweise wieder beim Schützenverein in der Luftgewehrhalle untergebracht.

K800 IMG 7317 K800 IMG E7351 K800 wcd

Wir sehen es als selbstverständlich an, dass wir das Schanzteam wieder unterstützten. Neben der Arbeit konnten wir auch tolle Sprünge der Mädels sehen und waren insbesondere von der Leistung von Marita Kramer der Holländerin aus Österreich richtig begeistert.
Herzlichen Dank auch an die vielen Helfer, die seit Wochen trotz der unschönen Corona-Situation ihr Bestes gaben.
An dieser Stelle wünschen wir unserer Ramona alles Gute.

Euer SC Langenordnach

Pressebericht:  Badische-Zeitung (31.01.2021)

Der kleine aber feine Skiclub in Titisee-Neustadt ----- SC Langenordnach - Wir bewegen was ...
Joomla template by TG