Sportlerehrung des SVS 2017

SVS-LogoTraditionell nutzt der Skiverband Schwarzwald (SVS) den Sommer-Grand-Prix in Hinterzarten um seine besten Wintersportler der vergangen Saison (2016/2017) zu ehren. SVS Präsident Stefan Wirbser sprach in seiner Ansprache von einem Sommermärchen im Winter, denn in der vergangenen Saison konnte der SVS supertolle Erfolge feieren. Herausragend waren hier natürlich die Weltmeistertitel von Fabian Riessle und Benni Doll.
Bei den Langläufern setzt Janosch Brugger mit dem Titel bei der Junieren-WM ein Ausrufezeichen.
Schön war, dass bei der Auszeichnung Sven Hannawald anwesend war, der immer noch einer der prominentesten Sportler des Schwarzwald darstellt, auch wenn er jetzt in München lebt.
Wir freuen uns natürlich, dass auch unsere Ramona mit ihren tollen Leistungen als auch der Teilnahme an der WM ausgezeichnet wurde.

Herzlichen Glückwunsch Ramona !!

Pressebericht zur Sportlerehrung in Hinterzarten:       Badische Zeitung (01.08.2017),

Anerkennung für Ramonas besondere Leistungen

... Ehrung unserer ersten WM-Teilnehmerin ...

Im Rahmen unseres Winterabschlusses der Saison 2016/2017 bereiteten wir unserer Ramona am 12.05.2017 einen kleinen Empfang für ihre supertollen Leistungen in der vergangenen Saison. Passend für unseren kleinen Verein luden in familiärem Rahmen in das "Untere Wirthaus", um Ramona unsere Wertschätzung und Anerkennung zu übermitteln.
Ramona, die derzeit im Rahmen ihrer Bundeswehrzugehörigkeit einen Lehrgang in Hannover besucht, nahm extra für unsere Einladung die lange Fahrtstrecke auf sich, was sich am gestrigen Freitag als richtige Herausforderung erwies.

K640 2017-05-12 22-35-39 - 0037 K640 2017-05-12 22-26-09 - 0034 K640 P1020515

Ramona zeigte im vergangenen Weltcup-Winter supertollen Leistungen, welche sie unter anderem mit den Plätzen 5 und 6 in Korea eindrucksvoll unterstrich. Die Krönung setzte sie sich mit der Nominierung zur Weltmeisterschaft in Lathi auf, ein Traum der nur wenigen Sportler beschieden ist.
Die erste Weltmeisterschaftsteilnahme eines Vereinsmitglieds war auch für uns etwas ganz besonderes.

Durch ein spontanes Spalier holten wir die sichtbar gerührte Ramona auf die Bühne. In einem eigens für den Abend erstellten Film, liesen wir ihre Erfolge nochmals in gemütlicher Runde revue passieren.
Eindrucksvoll schilderte sie uns nochmals die vergangene Saison aus ihrer Perspektive. Ebenfalls gab sie uns Einblicke in ihre Zukunftspläne.

neu-1

Der Verein möchte gemeinsam mit allen Aktiven Ramona an dieser Stelle nochmals ganz herzlich für die tolle Saison 2016/2017 gratulieren und unseren Stolz und unsere Anerkennung übermitteln.

Euer SC Langenordnach

Pressebericht:  Badische-Zeitung (16.05.2017),

Bilder => :Anerkennung für Ramonas besondere Leistungen

Weltcupfinale der Damen am Holmenkollen in Oslo

... zum Abschluss der Saison 2016/2017 nochmals über die Großschanze ...

An diesem Wochenende (11. und 12.03.2017) findet für die Skispringerinnen der letzte Weltcup in dieser Saison im norwegischen Oslo statt. Das Weltcupfinale wird auf der Großschanze ausgetragen, was für die Skispringerinnen etwas besonderes ist.
Wir freuen uns, dass unsere Ramona Straub auch dabei sein kann, die sich sehr auf diese Schanze freut.

K640 IMG 8350 K640 IMG 8355 K640 IMG 8363

... Dank an Ramona für die tollen Bilder ...

Am Samstag durften sich die Mädels in einem Training ein Bild von der Schanze machen. Alle DSV-Springerinnen kamen gut mit der Schanze klar, so dass einem spannenden Wettkampf am Sonntag nichts im Wege stand.

K640 IMG 8380 K640 IMG 8385

Die DSV-Springerinnen zeigten, dass sie auch mit großen Schanzen sehr gut klar kommen. Beim Wettkampf am heutigen Sonntag schaffte es Katharina Althaus auf den tollen 4. Platz. Für Carina Vogt wurde es nochmals der 7. Rang und auch Svenja Würth schaffte es als 9. in die TopTen.
Wir freuen uns riesig, dass auch Ramona als 18. einen wirklich tollen Wettkampf gezeigt hat und ihr so ein schöner Saisonabschluß gelungen ist.
Im Gesamtweltcup schliesst sie die Saison 2016/2017 mit dem tollen 19. Platz ab. In der Nationenwertung schaffte es Deutschland hinter Japan auf Rang 2.

Wir gratulieren unserer Ramona und des DSV-Mädels ganz herzlich und wünschen allen eine gute Heimreise.

Euer SC Langenordnach

Lest auch den Bericht bei berkutschi.com:  (11.03.2017),   (12.03.2017),

Pressebericht:  Badische-Zeitung (13.03.2017),


Die Ergebnisliste vom Weltcup in Oslo am 11.03.2017 findet ihr >> hier <<
den Endstand im Gesamtweltcup der Saison 2016/2017 findet ihr >> hier <<
den Endstand in der Nationenwertung der Saison 2016/2017 findet ihr >> hier <<

Bilder => :Weltcupfinale der Damen am Holmenkollen in Oslo

Ramona bei der WM in Lathi

... Ein Erlebnis was nur wenigen vergönnt ist ...la

Am Freitag, den 24.02.2017 war es soweit, der große WM-Wettkampf im Damenskispringen war im finnischen Lathi angesagt. Unsere Ramona Straub hatte sich am Vortag souverän für den bisherigen Höhepunkt ihrer tollen Karrriere qualifiziert.
Die Weltmeisterschaften waren auch für Ramona ein langersehnter Traum der nun Realität geworden ist. Einzig der Ort war für Ramona nicht leicht anzunehmen, denn genau  hier an dieser Schanze bekam ihre perfekte Sportkarriere vor 3 Jahren einen Knick, als sie sich dort bei einem Sturz sehr schwer verletzte.
Voller Freude und Spannung trafen wir uns mit Verwandten, Freunden und Vereinskameraden von Ramona im "Unteren Wirtshaus", um gemeinsam dieses bedeutende Ereignis in gemütlicher Runde zu verfolgen. Ramona ist in der über 65-jährigen Geschichte des SC Langenordnach die erste Sportlerin bei einer Weltmeisterschaft.

K640 IMG 8246 K640 IMG 8250

Lautstark feuerten wir die DSV-Mädels an und freuten uns über jeden ihrer Sprünge. Sicher waren wir etwas traurig, dass Ramona beim entscheidenden Sprung dann doch von der Vergangenheit eingeholt wurde und so leider den Sprung in den zweiten Durchgang verfehlte. Aber die Entschäumg verflog schnell und wir waren einfach nur stolz, dass Ramona es so weit gebracht hat.

K640 IMG 8256 K640 IMG 8255

... Dank an Ramona für die Bilder ...

Als dann noch Carina Vogt erneut Weltzmeisterin wurde und ihr anderen Teamkolleginnen tolle Ergebnisse ablieferten war die Welt für uns wieder in Ordnung. Trotz Enttäuschung stand Ramona souverän dem TV Rede und Antwort ... Echt Top!!!

Wir feuen uns rießig für das DSV-Team und möchten unserer Ramona nochmals unseren tiefsten Respekt zollen, dass wie sich überwinden konnte auf dieser Schanze zu springen.

Liebe Ramona wir sind sehr sehr stolz auf dich!!!

Dein SC Langenordnach

Lest auch den Bericht bei Skispringen-News.der:  (24.02.2017),

Presseberichte:  Badische-Zeitung (25.02.2017), Badische-Zeitung (27.02.2017),

Die Ergebnisliste vom WM-Skispringen am 24.02.2017 findet ihr >> hier <<

Bilder => :Ramona bei der WM in Lathi

Ramona für den WM-Wettkampf qualifiziert

... Solider Start in die WM ...la

Nachdem am gestrigen Mittwoch die WM-Qualifikation zum Damenspringen vom Winde verweht wurde, konnten die Veranstalter heute, am 23.02.2017 dies mit ordentlichen Bedingungen nachholen.
Mit Respekt und sehr guten Spüngen hat sich Ramona mit dem 13. Rang toll präsentiert und eine gute Ausgangsposition für den morgigen Wettkampf gelegt.
Neben den bereits vorqualifizierten Carina Vogt, Katharina Althaus und Svenja Würth hat sich auch noch Gianina Ernst für morgen qualifiziert.
Aus Sicht des DSV steht einem erfolgreichen WM-Wettkampf nichts im Wege.

Ramona wünschen wir für morgen einen tollen Wettkampf.
Im gemütlichen Kreis werden wir ihr morgen im Unteren Wirtshaus ganz fest die Daumen drücken.  
Bis morgen ...

Euer SC Langenordnach

Lest auch den Bericht zur Qualifikation bei Skispringen-News.der:  (23.02.2017),

Die Ergebnisliste vom Qualifikationsspringen in Lathi am 23.02.2017 findet ihr >> hier <<

Ramona für die WM in Lathi nominiert

... Ramona schreibt Vereinsgeschichte ...

Voller Freude habe wir Ramona´s Nominierung zur Weltmeisterschaft in der kommenden Woche im finnischen Lathi vernommen. Nach den tollen Weltcupergebnissen in den vergangenen Wochen ist eine tolle Sache, dass ihre Trainer diese Leitung mit dieser so bedeutenden Nominierung belohnen.

K640 IMG 8095 la K640 IMG 7943

Wir freuen uns ungemein für Ramona, denn nach einer nicht einfachen Zeit, die sie in den vergangenen Jahren durchlebte, ist dies eine tolle Belohnung für ihr Durchhaltevermögen.
Auch für unseren kleinen Verein ist die WM-Teilnahme von Ramona etwas ganz besonderes und ein Highlight in der Vereinsgeschichte.
Wir wünschen Ramona nun eine perfekte Vorbereitung und viele schöne Erlebnisse.

Und am kommenden Freitag, den 24.02.2017 sind ab 16:30 Uhr alle Augen nach Lathi gerichtet!!!

Euer SC Langenordnach

Presseberichte: Badische-Zeitung (17.02.2017), Südkurier (21.02.2017), Badische-Zeitung (24.02.2017),

Weltcupspringen der Damen in PyeongChang

... Generalprobe für Olympia in PyeongChang ...
                  und Ramona schafft zweimal TopTen ....

In dieser Woche sind die Skisspringerinnen (und Skispringer) nochmals zu einem Weltcup nach Korea aufgebrochen. In PyeongChang wird die neue Sprunganlage für die Olympischen Spiele 2018 eingeweiht werden. Auch Ramona durfte diese Reise mitmachen und sich nochmals für die Weltmeisterschaft in wenigen Tagen anzubieten.
Anhand den Bildern die uns Ramona geschickt hat, können wir uns jetzt schon auf die Spiele in 2018 freuen und sind gespannt welches Feedback sie uns zu den Schanzen mitbringen wird.

K640 IMG 8084 K640 IMG 8090 K640 IMG 8092

Genial, was sie uns an den zwei Wettkampftagen gezeigt hat und in welch guter Form sie sich derzeit befindet bzw. wie gut ihr die Schanze liegt.
Beim ersten Springen lag sie nach dem ersten Durchgang mit einem der weitesten Sätze auf dem dritten Rang und konnte den Wettkampf am Ende mit einem supertollen 5. Platz abschliessen.
Aber auch beim zweiten Springen glänzte sie und schloss den Wettkampf mit einem hervorragenden 6. Platz ab.

Mit diesen Ergebnissen hat sie erneut die Vorgabe des DSV für die Nominierung zur WM in Lathi übersprungen, so dass wir nun hoffen Ramona´s Traum der WM-Teilnahme geht in Erfüllung. Im gesamtweltcup befindet sich Ramona nun auf dem tollen 19. Rang.

Wir freuen uns rießig für Ramona und wünschen den DSV-Mädels eine gute Heimreise

Herzlichen Glückwunsch

Euer SC Langenordnach

Lest auch den Bericht bei Skispringen-News.der:  (15.02.2017),  (16.02.2017)

Die Ergebnisliste vom ersten Wettkampftag in PyeonChango am 15.02.2017 findet ihr >> hier <<
und vom zweiten Wettkampftag am 16.02.2017 findet ihr
>> hier <<
den aktuellen Stand im Gesamtweltcup am 16.02.2017 findet ihr >> hier <<

Bilder => :Weltcupspringen der Damen in PyeongChang

Weltcupspringen der Damen in Ljubno

Drei Deutsche heute auf dem Podest ...
     ... und Platz 12 und 15 für Ramona ... die WM-Norm ist erfüllt ...

Im slowenischen Ljubno fanden an diesem Wochenende (11. und 12.02.2017) zwei Weltcupspringen für die Skispringerinnen statt. Eine weitere Möglichkeit für die Springerinnen nochmals Weltcuppunkte vor der WM in Lathi zu sammeln. Für Ramona bot sich erneut die Möglichkeit mit einem Platz unter den besten 15, die WM-Norm zu erfüllen.

K640 IMG 7956 K640 neu-1
Beim gestrigen ersten Wettkampftag schaffte sie es auf den wichtigen 15. Platz und hat nun die offizielle WM-Norm des DSV erfüllt.

Beim heutigen zweiten Tag, zeigten die deutschen Mädels, dass in Lathi mit den DSV-Springerinnen zu rechnen ist. Katharina Althaus, Carina Vogt und Swenja Würth sprangen heute auf´s Podest.
Als vierte Deutsche Springerin schaffte es unsere Ramona Straub auf den tollen 12. Platz.
Ramona schrieb uns gerade, dass die Stimmung im Team aktuell supergut ist.
Wir freuen uns sehr für Ramona und den DSV.

Für den Weltcup in der kommenden Woche in Korea wünschen wir den Springerinnen viel Erfolg.

Herzlichen Glückwunsch

Euer SC Langenordnach

Lest auch die Berichte bei Skispringen-News.der:  (11.02.2017) und skispringen.com (12.02.2017)

Presseberichte: Badische-Zeitung (14.02.2017),   Südkurier (12.02.2017),

Die Ergebnisliste vom ersten Wettkampftag in Ljubnomam 11.02.2017 findet ihr >> hier <<
und vom zweiten Wettkampftag am 12.02.2017 findet ihr
>> hier <<
den aktuellen Stand im Gesamtweltcup am 12.02.2017 findet ihr >> hier <<

Weltcupspringen der Damen in Hinzenbach

Super Ramona ... 50 % der WM-Qualifikation ist geschafft ...

Am vergangenen Wochenende, 04. bis 05.02.2017, trafen sich die Skispringerinnen mit dem Weltcup-Zirkus im österreichischen Hinzenbach um weitere Weltcupzähler zu sammeln.
Auch unsere Ramona Straub war wieder mit von der Partie und hoffte sich an diesem Wochenende die Resultate für die notwendige WM-Norm zu erspringen.

K640 IMG 7941 K640 IMG 7942 K640 IMG 7943

... Danke Ramona für die Bilder ...

Ramona erwischte ein richtig tollles Wochenende und durfte sich am Samstag über Platz 21 freuen.
Aber noch besser lief es am Sonntag, den 05.02.2017, denn dort konnte sie mit Rang 11 die halbe WM-Norm erfüllem.
Wir freuen uns rießig mit und für Ramona hoffen jetzt, dass sie am kommenden Wochenende den Sack mit einer erneuten Platzierung unter den besten 15, zu machen kann. Im Weltcup befindet sie sich aktuell auf Platz 22.

Herzlichen Glückwunsch Ramona und toi toi toi ...

Euer SC Langenordnach

Lest auch die Berichte bei Skispringen-News.der:  (04.02.2017),  (05.02.2017),

Die Ergebnisliste vom ersten Wettkampftag in Hinzenbach am 24.01.2017 findet ihr >> hier <<
und vom zweiten Wettkampftag am 05.02.2017 findet ihr
>> hier <<
den aktuellen Stand im Gesamtweltcup am 05.02.2017 findet ihr >> hier <<

Bilder => :Weltcupspringen der Damen in Hinzenbach

Der kleine aber feine Skiclub in Titisee-Neustadt ----- SC Langenordnach - Wir bewegen was ...
Joomla template by TG